IMG_6953

Ein ganz besonderer Tag erwartet diesen Sommer tausende Abiturienten – die Zeit des Abiballs ist gekommen! Es ist wirklich ein komisches Gefühl, dass meiner bereits ein Jahr zurück liegt. Umso glücklicher bin ich, dass ich dieses Jahr dank meiner Schwester, die ihr auch auf den Fotos seht, wieder auf einem dabei sein darf. Zeit, meine Vorbereitungen von letztem Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen… Folgende Tips sind natürlich auch für Hochzeiten und andere Festlichkeiten im Sommer anwendbar.

The Dress

Die üblichen Verdächtigen wie P&C hatte ich für mich schon recht früh ausgeschlossen – ich wollte lieber im www mein einzigartiges Traumkleid finden. Bis heute ist in diesem Punkt ‘Asos’ mein absoluter Favorit. Der englische Onlinestore hat soviel großartige Auswahl, die Preise sind wirklich bezahlbar und am wichtigsten: die Qualität stimmt. Mein Tipp für Onlinekäufe: was auf den Bildern oft sehr schlicht aussieht, kann an dir gleich viel glamouröser aussehen. Anders herum sehen Kleider mit viel Tüll, Glitzer etc. an den Models toll aus – du damit aber verkleidet. Ich hatte mir von beiden Versionen ein Exemplar bestellt, und wie eben beschrieben, sah ich in dem Kleid mit Tüll und aufwendigen Stickereien aus wie ein Mädchen in einem pinken Prinzessinnenkostum. Auf einem Kindergeburtstag. Und selbst dafür wäre es zu kitschig gewesen.

Das Andere, das im Internet auf mich eher wie ein Sommerkleid gewirkt hatte, war an mir genau richtig: ein bisschen Glitzer, ein bisschen Spitze, und ganz viel pastelliges Rosa. Bereits beim ersten Anprobieren wusste ich, dass ich das richtige Kleid gefunden hatte (und alle, denen ich daraufhin das Foto unter die Nase hielt, bestätigten mich zum Glück darin – die hätten sich auch etwas anhören können, wenn nicht!)

IMG_6962

IMG_7237

Nur eines würde ich heute anders machen. Obwohl ich immer noch absolut verliebt in mein Kleid bin, würde ich heute ein Bodenlanges wählen. Ein langes Kleid macht alles einfach noch festlicher, noch besonderer. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass meine Schwester quasi in letzter Minute doch noch ein langes Kleid gefunden hat, das in meinen Augen ganz wunderbar ihren Typ unterstreicht.

Generell gilt bei der Kleiderwahl: Betone deinen Typ! Im Sommer schmeicheln besonders helle Farben wie apricot, rosa, flieder, creme oder bunte Kleider in rot oder kräftigem Blau den meisten Typen. Schwarz finde ich für so einen freudigen Anlass fast schon zu düster!

Jewelry & the right Tan

Mit dem Schmuck und der Clutch solltest du dich immer nach deinem Kleid richten. Hat dieses bereits viele Eyecatcher, wie zum Beispiel Glitzersteine oder einen auffälligen Schnitt, solltest du dich mit Accessoires zurück halten. Generell finde ich an so festlichen Anlässen dezenten, zarten und vor allem hochwertigen Schmuck mit einer Bedeutung am Schönsten. Lasst Mode- oder Statement Schmuck lieber zu Hause!

Besagte schmeichelhafte Farben sehen zu leicht gebräunter Haut selbstverständlich am Schönsten aus. Dafür eignet sich natürliche Sonnenbräune am besten. Ich hatte das Glück, vor dem Ball eine Woche in Bacelona verbringen zu können und brachte deshalb eine wunderbare Sonnenbräune aus der Ferne mit, die meiner Meinung nach perfekt mit dem Rosa meines Kleides harmonierte. Sollte das bei euch – vor allem bei dem diesjährigen Regenwetter – jedoch nicht der Fall sein, macht euch keine Sorge und ganz wichtig: erzwingt nichts. Denn nichts ist schlimmer als Solariumbräune, Sonnenbrand oder Selbstbräunerunfälle! Dann lieber mit einer vornehmen Blässe aufwarten.

IMG_6948

IMG_7285

Make Up, Pictures & Shoes

Generell gilt: möchtest du dir eine professionelle Frisur oder ein professionelles Make Up machen lassen, vereinbare vorher immer einen Probetermin! Oft ist dieser sogar kostenlos. Nur so kannst du sehen, ob dir das Ergenis gefällt und es außerdem auf Fotos testen. Ich wünschte, ich hätte diesen Tipp letztes Jahr schon gehabt – denn ich vereinbarte natürlich nur einen Friseurtermin am großen Tag, und war mit dem Ergebnis relativ unglücklich. Ich hatte mir sogar schon überlegt, meine Haare noch mal zu waschen und ganz ‘normal’ zu gehen. Dann konnte ich mit ein paar Spangen aber doch noch alles retten. Wenn du dir dein Make Up selbst machen möchte, ist es selbstverständlich, dass du es vorher einmal ausprobieren solltest. Ich habe mich eigentlich ganz normal normal geschminkt und einfach alles ein bisschen dicker aufgetragen. Dazu der richtige Lippenstift und fertig!

Zu den Schuhen: Lauf deine Schuhe ein! Sei dir sicher, dass du darauf laufen kannst! Und egal, ob diese Antwort mit ja oder nein ausfällt, habe immer(!) Ersatzballerinas dabei! Nur so könnt ihr ohne Schmerzen durch die Nacht und die Aftershowparty tanzen.

Ich würde außerdem eine hochwertige Kamera mitnehmen und ein Familienmitglied darum bitten, während des Abends Fotos zu machen. Die Bilder, die meine Schwester letztes Jahr von meinen Freunden und mir gemacht hat, könnten nicht schöner sein, und wenn ich mir dagegen die Fotos des Fotographen vor dem typischen Schulfoto-Hintergrund ansehe, bin ich heilfroh über diese Entscheidung. Dieses Jahr bin ich dann dran mit Fotos machen! Bitte doch die Person ebenfalls, nicht nur während der gestellten Posen zu knipsen, sondern auch, wenn man nicht merkt, dass man fotografiert wird, bei Gesprächen oder Umarmungen. So entstehen meistens die allerschönsten Bilder.

IMG_6970

IMG_7233

Bow Tie or Tie & What’s in my Clutch

Wenn man einen männlichen Partner dabei hat, finde ich es immer sehr süß, wenn dieser seine Krawatte oder Fliege auf dein Kleid abstimmt. Apropos: seit Chuck Bass’ Auftreten in Gossip Girl sind Fliegen ja wohl mega cool! Klassische Krawatten sehen aber ja sowieso immer gut aus.

Für den Notfall und um sich für alles gerüstet zu fühlen, gehören folgende Dinge in die Clutch: Taschentücher, Lippenstift oder Lippenbalsam zum Nachziehen, (falls ihr zu öliger Haut neigt) mattierende Tücher, die Eintrittskarte zum Ball, eine kleine Bürste, Kaugummis, das Smartphone und besagte Ersatzballerinas (die vielleicht nicht mehr rein passen. Aber die kann man ja immer noch unter den Tisch, an dem man sitzt, werfen).

IMG_7290

IMG_7002

Im nächsten Post seht ihr das finale Kleid meiner Schwester mit ganz viel Emotionen und Erinnerungen von meinem Abiball – ihr könnt also gespannt sein! Habt ihr dieses Jahr auch Abi gemacht oder ist das bei euch alles schon ein paar Jahre her? Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen.

Dress & Heels – Asos / Bracelet – Tiffany & Co / Necklace – Karstadt

8 comments on “The Night of the Nights”

  1. Wunderschönes Kleid, es steht dir wirklich richtig gut <3
    Der Post ist generell richtig toll! Leider liegt mein Abiball schon über 2 Jahre zurück, aber ich habe mein Kleid damals auch bei Asos bestellt 🙂

    Dein Blog gefällt mir echt gut <3
    Würde mich freuen, wenn du bei mir vorbeischaust und wir uns gegenseitig unterstüzen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    • Liebe Carolin, danke für dein liebes Kommentar! <3 total nett von dir 🙂 das ist allerdings ausnahmsweise meine Schwester auf den Bildern, da sie jetzt Abiball hat 🙂 ah wie cool, Asos ist echt so Genial!
      Dankeschön! <3 ich schaue auf jeden Fall nachher auf deinem vorbei und das würde mich auch wirklich freuen! <3 liebste Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar zu AllAboutLena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.