IMG_7132

Vor genau 364 Tagen feierte ich mit meinen Freunden und meiner Familie meinen Abiball. Und heute bin ich erneut auf einem eingeladen, in derselben Aula, mit denselben Menschen. Die Tatsache, dass meine Schwester heute ihr Abitur feiert, ruft viele Erinnerungen wach an die Zeit vor einem Jahr… Grund genug, wieder einmal durch alte Tagebücher zu blättern. “Die sanften Farben der Kleider verschwimmen. Chiffon und Seide flattern elfenhaft über den Parkplatz, ein stolzes Lächeln streift die Menschen, die mit mir die letzten Jahre gelitten haben. Da liegt so viel in den Blicken. Gemeinschaft, die Erinnerungen, die nur der eigene Jahrgang versteht. Der Wunsch, dass man irgendwie noch zusammen bleiben kann, obwohl man weiß, dass das nicht geht.

IMG_7106

IMG_7228

Alles bricht auf, und die Welt, die wir für selbst verständlich hielten, tut sich auf. Es liegt an uns, ob wir uns verzweifelt festhalten, mit strahlenden Augen den nächsten Monaten entgegen gehen oder vor Entscheidungen fliehen. Wir werden nie zurückgehen in dieses graue Gebäude. Das kann Angst machen. Oder befreien! Denn jetzt kannst du wegfliegen – körperlich oder im Geiste – und nie wieder nach Hause zurückkommen. Luftballons steigen in den Himmel auf. Genug Wünsche für ein ganzes Leben zieren die Zettel. Was wünschst du dir? Diese Zeit kommt nie wieder. Ich will sie festhalten. Und doch schon so viel weiter sein.

IMG_7051

IMG_7173

IMG_7054

Dieser Ball bestätigt, was wir schon so lange wissen: wir haben uns weiter entwickelt, sind ein Stück weit erwachsen geworden. Wir sind aufgeblüht und spüren die stolzen Blicke unserer Familien auf unseren nackten Schulterblättern. Wie Könige und Königinnen stehen wir mit dem Zeugnis auf der Bühne, bereit, unser eigenes Imperium namens Leben aufzubauen. Die Menschen, mit denen wir jahrelang das Klassenzimmer geteilt haben – sie strahlen und glänzen, wie in Gold getaucht.

IMG_7115

IMG_7181

IMG_7045

Das Glück über einen gelungenen Abschied, über die geschaffte Etappe, über einen aufregenden Neuanfang steht allen ins Gesicht geschrieben. Die Wehmut verwischt Erinnerungen, verteilt Tränen. Aber das ist nicht schlimm, denn die geteilten Emotionen lassen uns diesen Moment wirklich erleben. Sie sind da, und sie sind alles. Lasst uns aufblühen!, jubilieren die Anderen, die zarten Kleider, die hellblauen Krawatten. Wir sind golden. Wir sind so erwachsen. Niemals kann ein Moment an diesen heran reichen.”

IMG_7139

IMG_7229

IMG_7120

Wenn ihr ebenfalls in nächster Zeit oder sogar heute euren Abiball oder einen anderen Abschluss feiert – genießt es. Dieser Abend wird einen ganz besonderen Platz in eurem Herzen einnehmen. Und seid nicht traurig über das Ende dieses Abschnitts eures Lebens. Seid viel mehr dankbar, dass ihr das alles erleben konntet. The best is yet to come. Daher denkt immer daran: es wird noch besser. Viel besser!

IMG_7182

IMG_7026

IMG_7226

Model – my Sister / Dress & Heels – Asos / Necklace – Karstadt

8 comments on “Wir strahlen und glänzen, wie in Gold getaucht”

  1. Liebe Alissa,
    Wie jeder andere Post von dir, ist auch dieser einfach nur wunderbar geschrieben! Du hast da wirklich ein Talent für!
    Was ist dass denn für ein wunderbarer Ort auf dem letzten Bild?
    Deine Schwester sieht ganz bezaubernd aus!

Schreibe einen Kommentar zu Nathalie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.