13383781_1304575482904832_130347603_o-side

Am Wochenende war ich zum ersten Mal in Hamburg und ich bin total verliebt! Ich wusste vorher wirklich nicht, wie wunderschön die Stadt mit ihrem maritimen Flair, dem glitzernden Wasser, der Nähe zum Meer und der Schönheit und Eleganz der Gebäude ist. Ich und meine beste Freundin hatten zwei Tage dort, die mir vorkamen, wie eine ganze Woche Urlaub. Hier kommen ein paar Eindrücke – vielleicht sind ja auch ein paar Inspirationen für eure nächste Hamburg-Reise dabei.

13390799_1304575726238141_1011595689_n-side

Hingefahren | Wir haben Bahntickets für 19 Euro (mit BahnCard sogar nur 15 Euro) gefunden. Der obligatorische Haken: Der Zug fuhr um 4 Uhr nachts. Aber was tut man nicht alles für einen günstigen Kurztrip – Challenge accepted! Dass unser Taxi nicht kam, wir schließlich das Gleis entlang rennen und in dem überfüllten Zug auf dem Boden liegen mussten, haben wir ja noch würdevoll akzeptiert. Aber nachdem uns ca. 4 Stunden lang einer der merkwürdigsten Typen vollplapperte, mit seinen Zigaretten zuqualmte, uns mit seinen Waden und seiner deutschen Sparkassenkarte beeindrucken wollte und uns in Hamburg dann auch noch hinterherlaufen wollte, konnten wir uns vor Lachen nicht mehr halten. Jetzt sind wir um eine ziemlich absurde Situation, aber auch um eine unvergesslich lustige Erinnerung reicher!

mbmb,n,m.

Angekommen | Nachdem ich frisch geduscht in “unserer” Wohnung in ein Sommerkleid schlüpfte, waren die Strapazen der Nacht schon längst verblasst. Und als meine Freundin und ich auf die Straße traten und zum Hafen spazierten, konnten wir unser Glück nicht fassen: Sommertemperaturen, blauer Himmel, das Geschrei von Möwen und Brisen, die vom Meer herwehten. Mehr Urlaubsgefühl ging gar nicht!

Gegessen | Ein Eis an der Alster. Bei 27 Grad! Zitrone und Himbeere und der Geschmack von Glück.

13396624_1304575559571491_2014014125_o-side

Gelaufen | Die Speicherstadt, der Hafen, die Landungsbrücken, die Innenstadt… alle sehenswerten Ecken haben wir zu Fuß erkundet und das war bei dem strahlenden Sonnenschein auch die Schönste aller Möglichkeiten. Am Ende des ersten Tages konnten wir auf stolze 36.721 Schritte zurückblicken – das sind 23,77 Kilometer!

bjb,nlnl

Geshoppt | Da das Wetter für den Sonntag noch wärmer angesagt war als für den Samstag, mussten wir uns quasi neue Sommersachen kaufen. Ich erstand eine fransige Jeansshorts und eine blau-weiß bestickte Bluse bei Zara, sowie eine zitronengelbe Shorts mit Lochstickerei bei H&M. Ich liebe es, mir in fremden Städten Kleidung zu kaufen und bei jedem Tragen an den Urlaub erinnert zu werden!

Geliebt | Den Blick auf die Stadt, in Abendsonne getaucht. Dazu ein selbstgemachter Cranberry-Cocktail mit Zitronenschale und guten Gesprächen – es war fast zu perfekt, um wahr zu sein. Auch noch geliebt? Den Sonnenuntergang auf der Dachterrasse!

mbbmbm

Aufgewacht | Wir wurden vor diesem wunderschönen Panorama – eine Wand der Wohnung war komplett verglast – von der Sonne wachgeküsst. So würde ich gern jeden Tag geweckt werden!

13410852_1304575676238146_1311645312_o-side

Gefrühstückt | Ein Sonntagsfrühstück, wie es immer sein sollte: Ein frisches Franzbrötchen am Hafen, unter blauem Himmel, über glitzerndem Wasser, neben der Lieblingsfreundin.

Gesonnt | Nachdem wir mit der Fähre zum Elbstrand gefahren waren, und ich endlich meine Füße im heißen Sand versenken konnte, war das Urlaubsgefühl perfekt. Dazu die wunderschöne Kulisse: Die Kräne, die zarten weißen Wolken und das Vanilleeis in unseren Händen.

13410656_1304575682904812_1655551360_o-side

Zurückgefahren | Am Sonntag Abend, nach Hause, mit einer Mitfahrgelegenheit von Blablacar. Der “Fahrer” fuhr ungefähr durchschnittlich 200 kmh – aber wenn die Hinfahrt abenteuerlich ist, muss die Rückfahrt das auch sein, oder? 😜

Mitgenommen | Den Duft nach Sonnencreme. Eine Postkarte. Den Geruch des Meeres. Die besten Lachanfälle. Den Geschmack nach Cranberry und Abendsonne auf der Zunge. Sonnen-Strähnchen im Haar. Die erneute Erkenntnis, dass ich es liebe, 48 Stunden am Stück mit meiner besten Freundin zu reden und zu lachen. Und den Wunsch, sobald wie möglich nach Hamburg zurückzukehren!

13392994_1304575702904810_1743666142_n-side

30 comments on “Verrückte Bahnfahrten, Cocktails und Glitzerwasser – in HAMBURG”

  1. Was für wuuunderschöne Bilder einer meiner Liebslingsstädte, ich hab mich ja schon so sehr auf den Post gefreut, weil ich Hamburg auch so sehr liebe und eine zeitlang fast jedes Jahr auf Urlaub dort war, eigentlich kommt mir gerade wird es mal wieder allerhöchste Zeit 😉 Was für ein Traumwetter ihr hattet, WAHNSINN und ich habe das Gefühl ich war mit dabei. Vielen Dank für die traumhaft schönen Einblicke in deinen Kurzurlaub, ich hab jetzt so richtig Lust wiedermal auf Hambrug bekommen ….und auf Eis 😉 Allerliebste Grüße und Küsschen, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Oh wie süß, dass du dich auf den Post gefreut hast! <3 Richtig cool, dass du schon so oft da warst!! 🙂
      Ohh, danke für deine zuckersüßen Worte!! <3 Küsschen zurück!

  2. Oh was für ein wuunderschöner Beitrag! Ich liebe solche Kurztrips mit meiner besten Freundin auch. Gerade wenn man “nur” zwei Tage hat, nutzt man die Zeit besonders gut.
    Die Bilder sind so toll und ich freu mich so für euch dass ihr so schönes Wetter hattet. 🙂 Und die Aussicht von eurer Wohnung aus ist ja echt unglaublich schön, wie cool dass ihr eine Panoramawand hattet! :O

    Ach und von verrückten Zugfahrten mit meiner besten Freundin kann ich auch ein Lied singen… 😀 Das sind doch immer die witzigsten Erinnerungen 🙂

    Ganz liebe Grüße <3
    Alina
    http://www.xxiv-diaries.de

    • Da hast du total recht, das nutzt man dann wirklich total aus!! 🙂 Jaa ich würde sofort in diese Wohnung einziehen!! 😀 Haha sehr gut, dann sind wir nicht die einzigen, denen so etwas verrücktes passiert 😀 <3
      Küsschen!

  3. Das hört sich ganz danach an als hättet ihr eine wirklich schöne Zeit in Hamburg gehabt! Ich finde die Stadt auch total toll, aber ich hatte noch nie Glück mit dem Wetter dort… immer eher Regen und grauer Himmel…

    Und mit der Bahn erlebt man eigentlich immer Abenteuer. Vor allem, wenn man auf Schnäppchenjagd ist…

    • Schade, dass du noch nie Glück mit dem Wetter hattest, aber beim nächsten Mal bestimmt! 🙂 Hab noch einen schönen Sonntag Abend <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.