cff47da2d8c4712757eab4d8f939fc37

Waffeln und Mitternachtsburger in Trier, Kaiserschmarren und blauer Himmel in Passau, halsbrecherische Achterbahnen und Crêpes im Phantasialand – die letzten Tage der Semesterferien waren mit wunderbaren Ausflügen gefüllt, und ich genieße es, bis auf meinen Nebenjob in einem Büro keine Pflichten zu haben. Bevor das Semester allerdings endgültig wieder losgeht, geht es für mich ein letztes Mal in die Ferne, und zwar nach Portugal! Eine Woche Porto und Lissabon stehen auf dem Programm, und ich freue mich wahnsinnig, ein neues Land, die Kultur und eine neue Sprache kennenzulernen. Das Meer zu sehen! Und ein letztes Mal dieses Jahr die Sonne anzufassen. Außer diesem kleinen Lebenszeichen habe ich eigentlich gar nicht viel zu sagen. Bis auf: Fühlt euch gedrückt! Wir sehen uns in einer Woche wieder!

Pic via Pinterest.

5 comments on “Off to Porto”

  1. Kann ich bitte alles davon haben, also Mitternachtsburger, Kaiserschmarrn, Crepes im Phantasialand und Portugal würde ich auch noich dazunehmen. Hab eine ganz wuuunderschöne Zeit und ich freu mich schon auf deine Berichte, das ist nämlich ein Land, das bei mir ganz oben auf der bucket list steht. Alles Liebe und gute Reise, Küsschen x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.