Gelesen | Die Meisten von euch werden Elisabeth Gilbert nur als Autorin des Bestsellers “Eat Pray Love” kennen. Mit dem Roman “Das Wesen der Dinge und der Liebe” hat sie es jedoch keinesfalls verdient, nur darauf reduziert zu werden. Denn dieses Buch erzählt die Geschichte von Alma, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Amerika geboren wird, und begleitet sie für den Leser durch ihr ganzes Leben. Sie ist nicht nur von der Botanik fasziniert, sondern auch von der Beschaffenheit der Liebe und wird so liebevoll von der Autorin gezeichnet, dass ich das immerhin fast 700 Seiten dicke Buch schon zweimal verschlungen habe. Wenn ihr auf der Suche nach noch mehr Leseinspiration seid, dann schaut doch mal hier vorbei.

Verwendet | Früher hatte ich oft mit einer Gesichtshaut zu kämpfen, die zu Rötungen neigte und vor allem sehr ölig war: Nach einigen Stunden fühlte ich mich sehr unwohl und hatte das Bedürfnis, mir das Gesicht zu waschen. Seit einigen Monaten verwende ich jedoch eine bestimmte Produktreihe, die mir sehr geholfen hat. Höchste Zeit, diesen Tipp mit euch zu teilen. Das klärende Reinigungsgel von Avène, das ich meistens günstig bei einer Online-Apotheke kaufe, wurde genau für diesen Typ Problemhaut erfunden. Seit ich es jeden Abend nach dem Abschminken verwende, bin ich sehr zufrieden mit meiner Haut. Solltet ihr aber generell eher zu trockener oder sensibler Haut neigen, dann lasst lieber die Finger davon, denn das Gel trocknet die Haut auch sehr aus.

Gekauft | Auch wenn es momentan so kalt ist, schadet es nie, sich schon mal auf die milderen Temperaturen vorzubereiten – vor allem Kleiderschrank-technisch. Ich liebe Loafer und Fransen sowieso – kein Wunder also, dass die butterweichen Slipper in pudrigem Braun bei mir einziehen durften.

Gesehen | Ja, ich weiß, dieser Tipp kommt garantiert ein paar Jahrzehnte zu spät, aber: Schaut euch “Game of Thrones” an (sofern ihr es noch nicht getan habt)! Ich dachte mir immer: So viel Gewalt? Mittelalter? Krieg? Eigentlich alles nicht so meins, also nein, danke. Aber die Handlungen sind tatsächlich so spannend und voller Intrigen, dass ich manchmal nächtelang den Laptop nicht zuklappen konnte. Allerdings solltet ihr damit umgehen können, wenn ein Charakter, den ihr mögt, stirbt – das scheint leider das Markenzeichen der Serienmacher zu sein.

4 comments on “Lieblinge im April”

  1. Es ist schön, wieder mehr von dir zu lesen. 🙂
    Die Schuhe sind richtig schön!
    Game of Thrones schien für mich bisher auch immer uninteressant, aber es muss ja echt gut sein. Vielleicht schau ich es mir irgendwann dann doch an 😀

    Liebste Grüße an dich <3
    Alina
    http://www.xxiv-diaries.de

  2. Liebe Alissa, eat pray love habe ich in im Kino gesehen und fand es ganz schrecklich, aber ich lese jetzt noch das Buch.. ich hoffe, es ist besser als der Film :s Deine Schuhe sind sehr hübsch und ich hoffe, dass bald der Frühling bzw Sommer vollständig Einzug hält und Du sie ganz oft tragen kannst 😀
    Liebe Grüsse
    Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.