Kategorie: Allgemein

Falling in Love with Fall

IMG_0256

Gründe, den Sommer den Herbst zu lieben!

Die Tage werden kälter, die Herzen wärmer. Kastanien fallen jeden Tag unermüdlich in unseren Vorgarten und der Regen strömt und prasselt nachts beruhigend auf mein Dach. Es ist nie leicht, den Sommer loszulassen. Vor allem jetzt, nach so langen, warmen Monaten und dem Beginn der Uni fast unmittelbar vor mir, wünsche ich mir manchmal die Aussicht auf Urlaub des Junis, das sorglose Sonnenbaden des Julis, oder die warmen Tagesausflüge des Augusts zurück. Doch obwohl ich mich ganz klar als ein Kind des Frühlings beschreiben würde, hat auch der Herbst auf jeden Fall seine Vorzüge. Ich musste sie mir erst wieder ins Gedächtnis holen, die wunderbaren Seiten der kälteren Jahreszeit, und vielleicht kann ich sie euch hiermit ja ebenfalls schmackhaft machen.

1. Tea & Books

Auch wenn ich eigentlich das ganze Jahr über viel und gern lese, hat es noch etwas kuscheligeres, wenn man dies mit einem Tee oder einer heißen Schokolade auf dem Sofa tut. Bei schüttendem Regen gibt es zudem nichts Besseres, als in die nächste Bibliothek zu flüchten und sich bei einem Stück Torte festzulesen! Außerdem ist die frühe Dunkelheit längst nicht so schlimm, wenn man schöne und gut duftende Kerzen hat, die man anzünden kann:)

IMG_0226

2. Nature’s way too beautiful

Fallende Blätter, buntes Laub, reifes Obst… Mit den vielen Farben des Herbstes ist das oft triste Wetter meiner Meinung nach viel besser auszuhalten!

The beautiful flowers next to our front door
The beautiful flowers next to our front door

3. Less icecream, more chocolate

Bei kälteren Tagen wird meine Lieblingssüßigkeit immer verlockender. Schokolade werde ich nie widerstehen können!

Kit-Kat-Cake - full of chocolate and calories (made by my sister and a friend of her)
Kit-Kat-Cake – full of chocolate and calories (made by my sister and a friend of her)

4. New Cravings

Zugegeben, jede neue Jahreszeit kann als Ausrede fürs Shoppen missbraucht werden. So macht es aber gleich viel mehr Spaß, sich auf die nächsten Monate zu freuen! Gerade wenn es sich bei den neuen Sachen um weiche Schals, Cardigans und neue Stiefel handelt. Vor zwei Tagen habe ich voller Vergnügen meine Liste in den Läden abarbeitet und ich denke, ich werde dazu auch noch einen Post machen:)

I'm ready <3
I’m ready <3

5. New beginnings

Der Herbst beziehungsweise der Spätsommer ist die Zeit der neuen Schuljahre und Semester, die Zeit in der man sich neue Ziele setzen und noch härter arbeiten kann. Meine Freunde können bestätigen, dass ich, sobald ich einen Schreibwarenladen betrete total in Verzückung gerate, und deshalb haben mich allein schon neue Schulsachen und Stifte motiviert, mein Bestes zu geben. Macht euch den Neuanfang so schön wie möglich! Dann ist es vielleicht auch gar nicht so schlimm, wieder in die Schule zu müssen:)

Pencil case - Longchamp
Pencil case – Longchamp

Ich freue mich am Meisten auf die langen Lese- oder DVD-Abende, Verabredungen auf eine Tasse Tee und die Schokolade:) Und ihr? Ich hoffe ihr habt ein schönes Wochenende!

(English version)

Reasons to fall in love with summer fall!

The days get colder, the hearts warmer. Conkers are constantly falling into our garden,  rain is falling and in the nights I hear the patter of rain on our roof top. It’s never easy to let summer go, especially after such long months of freedom like I had. But autumn has its advantages, too! I had to remember them so I don’t miss summer too much and maybe this post helps you to fall in love with fall, too.

1. Tea & Books

Although I always read much it is much more cosy to do it with a nice cup of tea or a hot chocolate sitting on the couch. I also love visiting libraries for eating cake and finding new treasures. Furthermore, the early darkness of autumn isn’t that bad when you have nice candles you can burn:)

2. Nature’s way too beautiful

Colourful falling leaves, ripe fruits in the trees… These colours of autumn make it much more easier to accept the grey weather.

3. Less icecream, more chocolate

During cold days my favourite sweet turns out to be a real temptation. I will never be able to resist chocolate!

4. New Cravings

Going shopping and finding cozy things for the colder months of the year makes it so much more fun to accept the fact that summer is over. Soft scarves, cardigans and new boots.. Two days earlier I was shopping and it was heaven!

5. New beginnings

Autumn or late summer is the time of the new school years and semesters. A time with new goals and the will to work harder. My friends can confirm that when I visit a stationary shop I go crazy. New stuff for school or university are a lovely motivation for me to give my best. So make your new beginning as nice as possible, too!

After this post I am really excited for autumn and for wearing the new things I bought. A post about that will follow! I wish you a nice weekend:)

The Unknown

A journey into the unknown.
A journey into the unknown.

In drei Wochen ist es soweit. Mein Germanistik-Studium beginnt. Ein neuer Lebensabschnitt, eine noch ungewisse Erfahrung, ein Neubeginn. Ich schaue ins Ungewisse. Fremde Menschen, ungewohnte Situationen, auf die ich mich irgendwie einlassen muss. Wenn ich daran denke, fühle ich mich in manchen Momenten überfordert und allein gelassen, obwohl diese Situation schon so viele Menschen, natürlich auch aus meinem Umfeld, erlebt haben. Mit Veränderungen habe ich mich schon immer etwas schwer getan, obwohl es meist danach oder dabei etwas Gutes passiert. Aber dann kommen wieder die vertrauten Fragen: Wie werde ich mich zurecht finden? Werden die Anderen mich mögen?  Werde ich mich wohlfühlen, ist mein Studiengang wirklich der Richtige für mich?

Fragen, die wohl jedem von uns schon einmal durch den Kopf gegangen sind. Es gibt Menschen, die können (scheinbar) selbstsicher mit ungewohnten Situationen umgehen und dann wieder jene, die zu viel grübeln und sich über alles schon Wochen im Vorraus den Kopf zerbrechen ( zu dieser Kategorie gehöre ich dann wohl). Bis ich mir die Frage stellte: Was bringt das überhaupt? Natürlich kann man versuchen, alles im Vorraus zu analysieren, um Fehler zu vermeiden – aber ein positives Ergebnis kommt dabei nicht heraus.

Im Endeffekt ist es ein Neuanfang, den ich auf mich zukommen lassen sollte. Auf den ich mich ja auch irgendwie freue. Fehler gehören nun mal dazu. Und selbst, wenn ich mich nicht mit allen gut verstehe oder ein Seminar schrecklich langweilig ist, ist das auch nicht das Ende der Welt. Auch ich habe mich in der Schule über die viele Arbeit beklagt, die uns allen langsam aber sicher über den Kopf gewachsen ist, und ich bin mir auch bewusst, dass ich in dieses Studium ein großes Stück Arbeit, Fleiß, Leidenschaft und Schweiß hineinstecken werde, hineinstecken muss. Denn so sehr ich manche Sachen in dieser Zeit des Abiturs gehasst habe, so sehr bin ich auch an ihnen gewachsen und wüsste sonst nicht, was ich alles leisten kann.

Ich bin sicher, in dieser Zeit werde ich viel über mich lernen, viel über meine nähere Zukunft und die Person, die ich sein will. Und nachdem ich für mich geklärt habe, dass diese angsterfüllenden Fragen nichts sind als Energie-fressende Zeiträuber, die mir die Freude am Neuen nehmen, werde ich sie links liegen lassen. Noch geht mein Blick ins Ungewisse, in eine neblige Zukunft – doch ich freue mich schon jetzt auf neue Erfahrungen.

 

It's all a matter of perspective
It’s all a matter of perspective

dress- H&M / watch – Fossil / shoes – Pull&Bear / bag – Louis Vuitton (danke Diane!)

 

 

A New Wardrobe

IMG_9063

After a very long time (the whole 19 years I exist) with a classic and beautiful but just too small wardrobe, I decided that it was time for a new one. So I grabbed one of my best friends and went to..? Ikea of course. The simple and of course white wardrobe seemed to fit perfectly in my room, although my boyfriend and I had some difficulties to build it. But when I finally put my clothes in it I was so happy – just look at the pictures! It looks like a little boutique!

This week there will be another new thing I am super excited about: I will be visiting Paris for the very first time! Of course there will be pictures and stories right here on the blog – so stay tuned!

(German Version)

Es wurde Zeit – nachdem ich stolze 19 Jahre mit einem viel zu kleinem Kleiderschrank ausgekommen war, musste diesen Sommer einfach etwas Neues – und vor allem Größeres! – her. Nachdem mir vor einigen Wochen die Kleidungsstücke bereits entgegen fielen, wenn ich den Schrank nur einen Spalt breit öffnete (ganz zu ging er bereits seit Jahren nicht mehr), war ich zu allem bereit.

 

Vorher. Schon seit Jahren bekam ich ihn nicht mehr ganz zu. Sein größtes Manko: keine Kleiderstange zum Aufhängen. Daher musste ich meine Kleider immer außen dranhängen, was zwar zugegebenermaßen ganz dekorativ aussah, aber mehr als unpraktisch war!
Vorher.Sein größtes Manko: keine Kleiderstange zum Aufhängen. Daher musste ich meine Kleider immer außen dranhängen, was zwar zugegebenermaßen ganz dekorativ aussah, aber mehr als unpraktisch war!

Ich schnappte mir also eine gute Freundin und suchte mir bei Ikea einen Schrank aus. Natürlich legten wir ebenfalls ausgiebige Heiße-Schokoladen-Pausen ein (ich liebe es, dass man die Tassen bei Ikea gratis nachfüllen kann. So. Sehr.) Meine Wahl fiel schließlich auf zwei ‘Pax’-Korpusse und die ‘Mehamn’-Schiebetüren. Zu Hause angekommen half mir zum Glück mein Freund beim Aufbauen, da ich mit Ikea-Anleitungen leider überhaupt nicht zurecht komme (Was wollen mir diese Bilder sagen?! Ich brauche Texte als Anleitungen!). Nach einigen Schwierigkeiten konnte ich ihn dann nach mühevollen Tagen endlich einräumen.

IMG_9053

Prepared for autumn!
Prepared for autumn!
My beloved dresses <3
My beloved dresses <3

IMG_9093

In dem jetzt viel größeren Raum kommen meine Schätze viel besser zur Geltung – und ich verliebe mich wieder aufs Neue in sie. Ich hoffe also, ein bisschen organsierter in einen neuen Lebensabschnitt starten zu können und dass zumindest die tägliche Frage “Was soll ich anziehen” ein wenig ihren Schrecken verliert.

Nach einem neuen Kleiderschrank erwartet mich diese Woche ein weiteres neues Erlebnis – ich werde zum ersten Mal Paris besuchen! Bilder und Berichte aus der Stadt des Lichts und der Liebe werden natürlich bald hier folgen. Habt noch einen wundervollen Tag!

IMG_9069